LIVE: Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia 2017 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Alta Badia-Hochabtei – Am morgigen Montag, den 18. Dezember 2017, findet ein spannender Parallel-Riesentorlauf auf der Gran Risa im Südtiroler Gadertal statt. Man will mit dieser nächtlichen Veranstaltung zeigen, dass man auch zur späten Stunde gute Rennen organisieren kann und das weltweite Interesse am Skigebiet inmitten der majestätisch erhabenen Berggipfel der Dolomiten erwecken. Um 18.30 Uhr geht’s los! Die offizielle Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS-Liveticker finden Sie in der Menüleiste oben!
Die erfolgsverwöhnten Fans und die hungrigen Athleten freuen sich auf ein spektakuläres Rennen. Und wenn man den Veranstaltern …

Lesen Sie den ganzen Artikel »

Alle News, Herren News »

Manuel Feller muss auf sein Antreten beim Parallel-Riesenslalom verzichten

Alta Badia-Hochabtei/Innsbruck– Der Tiroler Manuel Feller wird beim Parallel-Riesentorlauf auf der Gran Risa am Montag nicht teilnehmen. Der ÖSV-Athlet wurde in Innsbruck untersucht. Dabei stellten die Mediziner eine Kapselzerrung im linken Knie fest. Es kann auch sein, dass der 25-Jährige auf einen Start in Madonna di Campiglio verzichten muss.
Somit sind nur vier Österreicher beim abschließenden Parallel-Riesenslalom in Alta Badia-Hochabtei am Start. Neben Sieger Marcel Hirscher finden wir auch Roland Leitinger, Matthias Mayer und Stefan Brennsteiner im 32er-Feld wieder.

Alle News, Damen News »

Tina Weirather verzichtet wegen Handbruch auf Riesenslalom in Courchevel

Val d’Isère – Die Liechtensteinerin Tina Weirather eroberte im französischen Val d’Isère den zweiten Platz. Im Grunde ist das eine positive Nachricht, doch sie fuhr das Rennen nach ersten Untersuchungen mit gebrochener linker Hand.
Die 28-Jährige hatte starken Schmerzen beim Übergang des linken Daumens zum Handgelenk verspürt und hoffte im Stillen, dass das Rennen abgesagt wird. Beim Rennen selbst konnte sie den linken Stock keinesfalls halten, und so musste dieser mit einem Gummiband an der Hand befestigt werden.
Heute geht’s zum Arzt. Beim Riesentorlauf in Courchevel wird die Liechtensteinerin nicht teilnehmen. Sie …

Alle News »

Martina Ertl: Das Wechselbad der Gefühle im DSV-Alpin-Team

von Martina Ertl-Renz
Voller Vorfreude hatte ich mich dem Riesenslalom in Alta Badia zugewandt und war gespannt auf das nächste Rennen von Stefan Luitz, der mit zwei Podestplatzierungen in diesem Winter überragende Erfolge eingefahren hatte und mittlerweile zu einer Medaillenhoffnung  für die Spiele in Südkorea avanciert war. Ich war mir sicher, dass er sich nach einer weiteren Top-Platzierung endgültig in der Weltspitze des Riesenslaloms hätte etablieren können.  Nach vier Toren des Parcours in Südtirol war Stefan Luitz ausgestiegen und fasste sich kopfschüttelnd an das Knie. Obwohl der Rennverlauf und das äußere …

Alle News, Herren News »

Madonna di Campiglio feiert Alberto Tomba

Madonna di Campiglio – 30 Jahre sind vergangen, als am 16. Dezember 1987 Alberto Tomba in Madonna di Campiglio gewann. Der charismatische Italiener holte in dieser Saison auch die olympische Goldmedaille in Calgary 1998.
Tomba siegte vor dem unvergessenen Österreicher Rudi Nierlich und dem Jugoslawen Bojan Krizaj. Nun sind drei Jahrzehnte ins Land gezogen, und Tomba elektrisiert nach wie vor die Massen. Der azurblaue Exzentriker gewann fünf Olympia- und vier WM-Medaillen, 50 Rennen und einmal den Gesamtweltcup. Er fuhr gegen Ski-Asse wie Marc Giradelli, Pirmin Zurbriggen, Jure Kosir, Kjetil André Aamodt, …

Alle News, Damen News »

Anna Hofer krönt starken SUPER-G in Val d’Isère mit Platz zehn

Val d’Isère – Die Südtirolerin Anna Hofer kann mit ihrem zehnten Platz im zweiten Super-G in Val d’Isère mehr als nur zufrieden sein. Die 29-Jährige aus dem Ahrntal war mit der Startnummer 35 ins Rennen gegangen und zeigte eine mehr als zufriedenstellende Leistung.
Die junge Grödnerin Nicol Delago schrammte, mit der hohen Nummer 52 fahrend, an den Top-10 knapp vorbei und war nur um sechs Hundertstelsekunden langsamer als Hofer. Hanna Schnarf aus dem Pustertal, die durch ihre Konstanz immer positiv überrascht, landete am Sonntag auf Position 16. Gewonnen wurde das Rennen …

Alle News, Herren News, Top News »

LIVE: Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia 2017 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Alta Badia-Hochabtei – Am morgigen Montag, den 18. Dezember 2017, findet ein spannender Parallel-Riesentorlauf auf der Gran Risa im Südtiroler Gadertal statt. Man will mit dieser nächtlichen Veranstaltung zeigen, dass man auch zur späten Stunde gute Rennen organisieren kann und das weltweite Interesse am Skigebiet inmitten der majestätisch erhabenen Berggipfel der Dolomiten erwecken. Um 18.30 Uhr geht’s los! Die offizielle Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS-Liveticker finden Sie in der Menüleiste oben!
Die erfolgsverwöhnten Fans und die hungrigen Athleten freuen sich auf ein spektakuläres Rennen. Und wenn man den Veranstaltern …

Alle News, Herren News, Top News »

Schocknachricht für den DSV: Stefan Luitz fällt mit Kreuzbandriss aus

Nach dem Olympia-Aus von Felix Neureuther muss der Deutsche Skiverband in der Olympiasaison auch auf Stefan Luitz verzichten. Der 25-Jährige hat sich beim heutigen Riesenslalom in Alta Badia ebenfalls einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt für den Rest der Saison aus.
Auf der Gran Risa war alles angerichtet. Stefan Luitz ging mit Startnummer 1 ins Rennen, aber nach vier Toren musste er, nach einem stechenden Schmerz im linken Knie, abschwingen. An eine Fortsetzung des Rennens war nicht zu denken, auch wenn der Allgäuer noch selbstständig ins Tal fahren konnte.
Nach einer ersten Untersuchung …

Alle News, Herren News, Top News »

Marcel Hirscher fährt bei Riesentorlauf-Sieg auf der Gran Risa die Konkurrenz in Grund und Boden

Alta Badia-Hochabtei – Der Österreicher Marcel Hirscher hat auf der Gran Risa seinen fünften Sieg in Folge gefeiert. Er triumphierte in einer Zeit von 2.25,42 Minuten. Dabei deklassierte er die Konkurrenz. Henrik Kristoffersen aus Norwegen riss als Zweiter einen Rückstand von 1,70 Sekunden auf, und der überraschend gut fahrende Žan Kranjec (+1,82) aus Kroatien wurde Dritter.
Hirscher, der in beiden Läufen die Bestzeit in den Schnee krallte, sagte am Ende: „Der zweite Lauf war schon geil. Ich habe alles gegeben, weil ich weiß, dass Henrik unbedingt gewinnen will. Es ist richtig …

Alle News, Damen News, Top News »

Triumph für Anna Veith beim 2. Super-G von Val d’Isère 2017

Val d’Isère – Heute wurde in Val d’Isère der zweite Super-G der Damen ausgetragen. Dabei siegte die Österreicherin Anna Veith. Die Liechtensteinerin Tina Weirather belegte den zweiten Platz. Und die Italienerin Sofia Goggia raste als Dritte abermals aufs Podium. Vortagessiegerin Lindsey Vonn aus den USA schonte ihren Körper und muss auf ihren 79. Triumph bei einem Weltcuprennen warten.
Veith benötigte für ihren Erfolg eine Zeit von 1.05,77 Minuten. Die Salzburgerin analysierte ihren Triumph im ORF-Interview sehr gefühlsbetont: „Es ist schwer zu beschreiben, es ist sehr emotional. Das ist das, wovon ich …

Alle News, Herren News »

ÖSV NEWS: Marcel Hirscher feiert 5. Sieg auf Gran Risa

Marcel Hirscher hat heute in einer beeindruckenden Art und Weise den Riesentorlauf von Alta Badia gewonnen. Damit der Salzburger nicht nur seinen 48. Weltcup-Sieg gefeiert sondern auch fünf Mal in Folge auf der Gran Risa gewonnen. Zweitbester Österreicher wurde heute Manuel Feller (7.).
Mit 1,70 Sekunden Vorsprung auf den Norweger Henrik Kristoffersen und 1,82 Sek. auf den Slowenen Zen Kranjec sicherte sich Hirscher seinen 24. RTL-Sieg. Sowohl im ersten als auch im zweiten Durchgang makrierte Hirscher Laufbestzeit: „Das taugt mir sehr. Speziell im zweiten Lauf habe ich alles gegeben“, freut sich …